Abrechnung Spezial „Kids“ ...

BEMA und GOZ

Die präventive Behandlung von Kindern und Jugendlichen ist ein signifikanter Bestandteil des Praxisalltags. Der Leistungskatalog der GKV nach BEMA und die Privatberechnung nach GOZ ermöglichen inzwischen eine optimale Abrechnung der Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen sowie der Prophylaxe-Maßnahmen. In diesem Seminar lernen Sie, Ihr Vorsorge- und Prophylaxekonzept vollständig und gewinnbringend unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben erfolgreich umzusetzen. Besonderes Augenmerk liegt hierbei natürlich auch auf den Schnittstellen von BEMA und GOZ.

 

Seminarflyer zum Download

 

Hinweise zur Durchführung des Online-Seminars:

  • Das Seminar findet online über ZOOM statt. Die Teilnahmegebühr wird pro teilnehmender Person berechnet, für die auch das Zertifikat erstellt wird.
  • Zwei Tage vor der Veranstaltung erhalten Sie per E-Mail den ZOOM-Link, über den Sie sich die ZOOM-Software kostenlos herunterladen und das Seminar am Veranstaltungstag betreten können.
  • Für ein reges, dynamisches Seminargefühl freuen wir uns, wenn Sie sich mit aktivierter Kamera zuschalten. 
  • Um die Aufmerksamkeitsspanne zu erhöhen, empfehlen wir ein Zugangsgerät pro Teilnehmer in separaten Räumen. Auch Kopfhörer und eine ungestörte Umgebung sind hilfreich.
  • Zahnärzt*innen
  • Zahnmedizinische Verwaltungsassistent*innen
  • Praxismitarbeiter*innen
  • Auszug Behandlungsrichtlinien FU
  • Auszug Behandlungsrichtlinien IP
  • Schnittstellen zwischen BEMA und GOZ
  • Abdingung nach BMV-Z § 8 Abs. 7 für nicht in der GKV enthaltene Leistungen
  • Abrechnungsbestimmungen zu den relevanten BEMA- und GOZ-Leistungen
  • Was wird nach BEMA abgerechnet und was nach GOZ?