Analogabrechnung – gewusst wie!

Weitere Termine für dieses Online-Seminar:

Freitag, 30. September 2022, 16:00 bis 17:30 Uhr

Mittwoch, 18. Mai 2022 & Mittwoch, 23. November 2022, jeweils 17:00 bis 18:30 Uhr

 

Kommt Ihnen die Analogberechnung auch häufig wie ein Buch mit sieben Siegeln vor? Dann sind Sie bei diesem Seminar genau richtig. In diesem Online-Seminar lernen Sie, was es bei der Auswahl von Analogleistungen zu beachten gibt. Sie erfahren alles über die rechtlichen Grundlagen und die Kalkulation. Anhand von Beispielen werden auch die Reaktionen der privaten Kostenträger diskutiert. Lichten Sie mit uns den dichten Dschungel der Analogie und vermeiden Sie Honorarverluste in Ihrer Praxis.

 

Hinweise zur Durchführung des Online-Seminars:

  • Das Seminar findet online über ZOOM statt. Die Teilnahmegebühr wird pro teilnehmender Person berechnet, für die auch das Zertifikat erstellt wird.
  • Zwei Tage vor der Veranstaltung erhalten Sie per E-Mail den ZOOM-Link, über den Sie sich die ZOOM-Software kostenlos herunterladen und das Seminar am Veranstaltungstag betreten können.
  • Für ein reges, dynamisches Seminargefühl freuen wir uns, wenn Sie sich mit aktivierter Kamera zuschalten. 
  • Um die Aufmerksamkeitsspanne zu erhöhen, empfehlen wir ein Zugangsgerät pro Teilnehmer in separaten Räumen. Auch Kopfhörer und eine ungestörte Umgebung sind hilfreich.

 

Seminarflyer zum Download

  • Zahnärztinnen/Zahnärzte
  • Praxismitarbeiter*innen
  • Mitarbeiter*innen, die vom Bereich Assistenz in die Abrechnung/Verwaltung wechseln wollen
  • Wiedereinsteiger*innen im Bereich Abrechnung/Verwaltung
     
  • Was ist eine Analogleistung?
  • Rechtliche Grundlage – § 6 Abs. 1 GOZ
  • Kalkulation einer Analogleistung
  • Häufig berechnete Analogleistungen aus allen Bereichen der GOZ
  • Beschlüsse des Beratungsforums für Gebührenordnungsfragen
  • Einwände und Kürzungen der privaten Kostenträger