BEMA/GOZ Basic-Seminar - Modul 4

Alle Termine der Basic-Ausbildung:

 

Basic-Ausbildung, Modul 4: Parodontologische Leistungen, prophylaktische Leistungen (Inhalt siehe unten)


Zur Basic-Ausbildung:

In Zeiten des Personalmangels wird es immer wichtiger, Mitarbeitende der eigenen Praxis im Bereich Abrechnung auszubilden. Berufsschulabgänger*innen (ZFA) haben zwar Grundkenntnisse in der Abrechnung – diese reichen in der Regel jedoch nicht aus, um eigenständig die Abrechnung in einer Zahnarztpraxis übernehmen zu können. Aber auch für Existenzgründer*innen, angestellte und niedergelassene Zahnärzt*innen wird es immer essenzieller, sich mit dem Thema „Honorargestaltung“ auseinanderzusetzen. Es geht letztendlich um Ihr Geld! 

Dieses Basic-Seminar vermittelt umfangreiches Wissen rund um die Abrechnung in allen Bereichen der Zahnmedizin. Die Gebührenordnungen für Zahnärzt*innen (GOZ), Ärzt*innen (GOÄ) sowie der einheitliche Bewertungsmaßstab für zahnärztliche Leistungen (BEMA) werden in acht einzelnen Themenblöcken intensiv beleuchtet und gegenübergestellt.

Die Blöcke können Sie im Sinne einer „Abrechnungs-Ausbildung“ komplett oder als Einzelseminare buchen. 

 

Broschüre zum Download

  • Praxismitarbeiter*innen mit geringen und ohne Vorkenntnisse
  • Zahnärzt*innen mit geringen und ohne Vorkenntnisse
  • Mitarbeiter*innen, die vom Bereich Assistenz in die Abrechnung/Verwaltung wechseln wollen
  • Wiedereinsteiger*innen im Bereich Abrechnung/Verwaltung

Modul 4 der Basic-Ausbildung behandelt folgende Themen:

BEMA oder GOZ? Diese Frage stellt sich in der Parodontologie sehr häufig. Hierbei sind strenge Behandlungsvoraussetzungen bzw. -richtlinien zu beachten, um die Gebührenziffern im BEMA sowie in der GOZ korrekt anzuwenden und eine mustergültige Abrechnung durchzuführen.

Darüber hinaus ist dieser Bereich sehr vielfältig: Prophylaxe beim GKV- und PKV-Patienten, PAR-Richtlinien richtig verstehen, der PAR-Antrag, die PAR-Abrechnung nach BEMA und/oder GOZ sowie mögliche Zuzahlungsoptionen bei GKV-Patienten u. v. m.

Lassen Sie Ihr erworbenes Wissen in die tägliche Praxis einfließen und nutzen Sie dieses in der Zukunft für ein sicheres und professionelles Arbeiten.