Behördliche Begehung - gut vorbereitet

Termin für Teil 2 des Online-Seminars: 

Freitag, 25.02.2022

 

Das Seminar basiert auf den bundesweit gültigen Rechtsgrundlagen, Gesetzen und Richtlinien: Sowohl die Medizinprodukte-Betreiberverordnung, die „Technischen Regeln“ für „Biologische Arbeitsstoffe“, das Infektionsschutzgesetz, die RKI-Richtlinien und weitere Verordnungen bilden die Rechtsgrundlage im Klagefall. Dieses 2-teilige Seminar zeigt, welche Bereiche/Themenpunkte die Behörde prüft. Kurz und kompakt erfahren Sie, was die Behörde erwartet.

 

Hinweise zur Durchführung des Online-Seminars:

  • Das Seminar findet online über ZOOM statt. Die Teilnahmegebühr wird pro teilnehmender Person berechnet, für die auch das Zertifikat erstellt wird.
  • Zwei Tage vor der Veranstaltung erhalten Sie per E-Mail den ZOOM-Link, über den Sie sich die ZOOM-Software kostenlos herunterladen und das Seminar am Veranstaltungstag betreten können.
  • Für ein reges, dynamisches Seminargefühl freuen wir uns, wenn Sie sich mit aktivierter Kamera zuschalten. 
  • Um die Aufmerksamkeitsspanne zu erhöhen, empfehlen wir ein Zugangsgerät pro Teilnehmer in separaten Räumen. Auch Kopfhörer und eine ungestörte Umgebung sind hilfreich.
  • Zahnärztinnen/Zahnärzte
  • Zahnmedizinische Verwaltungsassistenz*innen
  • Praxismitarbeiter*innen
  • Behördliche Begehung: Ablauf, Umfang und Erfahrungsberichte
  • Räumliche Aspekte der Praxis: Was ist unbedingt vorher zu klären?
  • Rechtsgrundlagen und hilfreiche Dokumente
  • Rechtskonforme Dokumentation Ihrer validierten Aufbereitung
  • Medizinprodukte-Betreiberverordnung: Wichtige Auszüge, die jeder Betreiber beachten muss
  • Notwendige Dokumente – nicht erst, wenn die Behörde klopft
  • Arbeitsanweisungen: Was, wie und wofür?
  • Übersicht: der validierte Aufbereitungsprozess
  • Übersicht: manuelle Aufbereitung – rechtssicher