Endo-Intensiv

Wurzelbehandlungen gehören zu den komplexesten Disziplinen in der Zahnheilkunde - die korrekte Abrechnung gestaltet sich immer schwieriger. Neue Techniken und Materialien eröffnen immer mehr Möglichkeiten, mit denen schwierige Wurzelbehandlungen erfolgreich durchgeführt werden. In diesem Zusammenhang stellt sich häufig die Frage, wie diese Leistungen abgerechnet werden. Die GOZ vom 01.01.2012 deckt nur einen Teilbereich der endodontischen Leistungen ab - viele moderne und anerkannte Verfahren der Endodontie finden sich nicht in der aktuellen GOZ. Erhalten Sie Antworten zu den wichtigsten Fragen! 

 

Hinweise zur Durchführung des Online-Seminars:

  • Das Seminar findet online über ZOOM statt. Die Teilnahmegebühr wird pro teilnehmender Person berechnet, für die auch das Zertifikat erstellt wird.
  • Zwei Tage vor der Veranstaltung erhalten Sie per E-Mail den ZOOM-Link, über den Sie sich die ZOOM-Software kostenlos herunterladen und das Seminar am Veranstaltungstag betreten können.
  • Für ein reges, dynamisches Seminargefühl freuen wir uns, wenn Sie sich mit aktivierter Kamera zuschalten. 
  • Um die Aufmerksamkeitsspanne zu erhöhen, empfehlen wir ein Zugangsgerät pro Teilnehmer in separaten Räumen. Auch Kopfhörer und eine ungestörte Umgebung sind hilfreich.
  • Zahnärztinnen/Zahnärzte
  • Zahnmedizinische Verwaltungsassistent*innen
  • Zahnmedizinische Fachangestellte
  • Rechtliche Grundlagen GOZ und BEMA
  • In welchen Fällen ist die Endotherapie eine GKV-/eine reine Privatleistung?
  • Welche Leistungen können zusätzlich zu den GKV-Leistungen berechnet werden?
  • Relevante BEMA- und GOZ-Leistungen im Rahmen der Endotherapie
  • Analoge Leistungen
  • Reaktionen der privaten Kostenträger
  • Kostenerstattung gemäß § 13 SGB V