Dokumentation Spezial

„Eine fehlende Dokumentation führt zu massiven Honorarverlusten“

Das Thema Dokumentation ist von großer Wichtigkeit für die Zahnarztpraxis. Unsere Erfahrungen zeigen jedoch, dass häufig unzureichend dokumentiert wird – dies wiederum führt unter anderem zu massiven Honorarverlusten. Hinzu kommt, dass das Patientenrechtegesetz und die Rechtsprechung strenge Anforderungen an die Dokumentation und Aufklärung der Patienten stellen. Doch wie umfangreich muss die Dokumentation durchgeführt werden? Was muss alles dokumentiert werden? Diese und viele andere Fragen stellen sich Zahnarztpraxen.

Häufig schleichen sich im Praxisalltag über die Jahre hinweg auch „Dokumentationsfehler“ ein. Eine Umstellung der Dokumentation ist nur möglich, wenn das ganze Praxisteam in diesen Prozess miteinbezogen und an den „richtigen Stellschrauben“ gedreht wird.

Durch die Optimierung der Dokumentation – hierzu gehören auch die relevanten Formulare – werden die Behandlung und das daraus resultierende Honorar gesichert. Dieses Seminar vermittelt, wie Dokumentationsfehler bzw. -defizite vermieden werden können. Dies ist auch unter dem Aspekt der Rechtssicherheit unumgänglich.


Seminarinhalt:

  • Gesetzliche Grundlagen der Dokumentation
  • Dokumentation und das Patientenrechtegesetz
  • Dokumentation im Rahmen der Aufklärung
  • Einsichtsrecht des Patienten
  • Dokumentation unter Berücksichtigung der gesetzlichen Richtlinien/Bestimmungen
  • Dokumentation von GOZ-/BEMA-Leistungen
  • Dokumentationsleitfaden GOZ/GOÄ/BEMA
  • Allgemeines zum Führen einer Patientenkartei
  • Gesetzlich vorgeschriebene Vereinbarungen

Datum und Uhrzeit

05. Juni 2019
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

 

Veranstaltungsort

Landhotel Rügheim
Schlossweg 1
97461 Hofheim-Rügheim

Veranstaltungsgebühren

zzgl. MwSt.

Referentenprofil:

Sabine Schmidt
DZR-Team

Sabine Schmidt ist Abrechnungsexpertin und leitet bei der DZR GmbH das GOZ-/BEMA-Referat. Seit vielen Jahren ist sie erfolgreich als Referentin für Zahnärztinnen/Zahnärzte und deren Teams tätig. Durch den täglichen Kontakt zu zahlreichen Zahnarztpraxen ist sie nah am Praxisgeschehen – dies gewährleistet die praxisnahe Umsetzung der Abrechnungsempfehlungen.

Sabine Schmidt ist Autorin des im Spitta-Verlag erschienenen „Minifinders zu Beratungs- und Untersuchungsleistungen“, des „Kurzverzeichnisses zur Abrechnung endodontischer Behandlungen“ sowie Co-Autorin des Abrechnungshandbuches Implantologie des BDIZ/EDI und des Kompendiums zur GOZ 2012. Sie ist unter anderem auch für diverse Berufsverbände und medizinische Verlage als Autorin und Referentin tätig.

Punktebewertung der BZÄK/DGZMK/KZBV:

Dieses Seminar ist mit 4 Fortbildungspunkten bewertet.

 

Seminargebühren:

219,00 Euro zzgl. MwSt. 
für ABZ-ZR Kunden 179,00 Euro zzgl. MwSt.
pro Teilnehmer (inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung)

 

Datenschutz

Wenn Sie sich anmelden, verarbeitet ABZ Zahnärztliches Rechenzentrum für Bayern GmbH, Oppelner Str. 3, 82194 Gröbenzell (ABZ-ZR) Ihre personenbezogenen Daten sowie die der Teilnehmer Ihrer Praxis, um das Seminar durchzuführen. Sie erreichen die Datenschutzbeauftragte der ABZ-ZR unter der genannten Adresse mit dem Zusatz „z. H. Datenschutzbeauftragte“. Oder Sie schreiben eine E-Mail an datenschutz@abz-zr.de. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (Vertragserfüllung).

Ihre personenbezogenen Daten löscht ABZ-ZR mit Erfüllung der genannten Zwecke, spätestens nach Ablauf der handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Um eine faire und transparente Verarbeitung Ihrer Daten zu gewährleisten, haben Sie ein Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Auch die Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde ist möglich. Für ABZ-ZR ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 7, 91522 Ansbach zuständig. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne sie können wir jedoch die Veranstaltung nicht durchführen bzw. abrechnen.