Fachfremd - na und!

Workshop zur Einführung von fachfremdem Personal an die Rezeption

Das Gesetz schreibt vor, dass wir ausschließlich qualifiziertes Personal, ausgebildet zu Zahnmedizinischen Fachangestellten, im Bereich der Assistenz einsetzen dürfen. Somit ist uns der Zugriff auf fachfremdes Personal versperrt. Das Leistungsspektrum der Zahnarztpraxis besteht jedoch aus weit mehr als der Assistenz. Die Rezeption ist unsere Visitenkarte – Dreh- und Angelpunkt des optimalen Praxisablaufes. Daraus ergeben sich berufsbedingte Überschneidungen der Aufgabenfelder. Diese Synergien sind der Schlüssel für  unsere Aufgabenstellung.

  • Bürokaufleute – Profis in der schriftlichen Korrespondenz und der Büroorganisation
  • Hotelfachkräfte – Profis mit einem ausgesprochen hohen Servicegedanken
  • Telefonist-/innen – Profis mit einem ausgefeilten Sprachschatz
  • Verkäufer-/innen – Profis mit dem geschulten Blick, was der Kunde benötigt und der dazugehörigen Überzeugungskraft

Personal mit den Erfahrungswerten aus diesen Berufszweigen können wir im Bereich Rezeption und Verwaltung  einsetzen. Ein guter Plan ist die halbe Miete, um einen Laien  im Praxisalltag zum Profi werden zu lassen. Mit meiner Erfahrung möchte ich Ihnen Ideen und Anregungen für diesen Weg eröffnen. Gemeinsam wird es möglich sein, die richtige Strategie von der Frage „Welches Talent benötigt meine Praxis?“ bis hin zu „Was braucht mein neues Teammitglied, um mit seinen bereits vorhandenen Fähigkeiten ein fester Bestandteil der Praxis zu werden?“

Workshop-Charakter und Erfahrungswerte werden für Sie der Grundstein für die optimale Einarbeitung neuer Mitarbeiter-/innen. Mit entsprechendem Schulungsmaterial wird dieser Kurs zusätzlich unterstützt. 

Zielgruppe

  • Zahnärzte, Zahnärztinnen
  • Praxismanager-/innen
  • leitende Teammitglieder


Seminarinhalt:

  • Welche Qualifikationen sind erforderlich?
  • Welche Vorteile verspreche ich mir als Praxisinhaber von fachfremdem Personal?
  • Wie finde ich generell qualifiziertes und im Speziellen fachfremdes Personal?
  • Was macht eine gute Empfangskraft aus (sowohl bereits „vom Fach“ als auch fachfremd)?
  • Wie sieht eine „zündende“ Stellenanzeige im Allgemeinen und speziell für fachfremdes Personal aus?
  • Einarbeitung effizient planen und vorbereiten
  • Wie kann das Team neue Mitarbeiter-/innen unterstützen und begleiten?
  • Zeitstrahl festlegen – Ziele definieren und zeitlich fixieren
  • Feedbackgespräche – wichtiger als Sie denken, nicht nur für fachfremdes Personal

Datum und Uhrzeit

25. März 2020
13:00 Uhr - 19:00 Uhr

 

Veranstaltungsort

Stockwerk Gröbenzell
Oppelner Str. 5
82194 Gröbenzell 

Verpflegung

Kleiner Imbiss 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn

Auch während der Veranstaltung ist für Ihre Verpflegung gesorgt.

Veranstaltungsgebühren

zzgl. MwSt.

Bettina Winter
ZMV, Praxismanagerin, Businesscoach

Bettina Winter ist selbstständige ZMV, Praxismanagerin und Businesscoach seit 2014.

Sie unterstützt zahlreiche Praxen in der Durchführung der Abrechnung, Schulung von Mitarbeitern, Umsetzung von Prozessen und der Optimierung von Abläufen. Wissen vermitteln und Wege gemeinsam beschreiten sind ihre Leidenschaft. 25 Jahre Berufserfahrung in den Praxen und die mehrjährige Tätigkeit als Schulungsreferentin bilden eine fundierte Grundlage, aus der sie unendliches Wissen schöpfen kann. 

Wissen vermitteln - mit Freude und Spaß - ist ihre Visitenkarte.

Punktebewertung der BZÄK/DGZMK:

Dieses Seminar ist mit 7 Fortbildungspunkten bewertet.

Seminargebühren:

289,00 Euro zzgl. MwSt.
für ABZ-ZR Kunden 259,00 Euro zzgl. MwSt.
pro Teilnehmer (inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung)

 

Datenschutz

Wenn Sie sich anmelden, verarbeitet ABZ Zahnärztliches Rechenzentrum für Bayern GmbH, Oppelner Str. 3, 82194 Gröbenzell (ABZ-ZR) Ihre personenbezogenen Daten sowie die der Teilnehmer Ihrer Praxis, um das Seminar durchzuführen. Sie erreichen die Datenschutzbeauftragte der ABZ-ZR unter der genannten Adresse mit dem Zusatz „z. H. Datenschutzbeauftragte“. Oder Sie schreiben eine E-Mail an datenschutz@abz-zr.de. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (Vertragserfüllung).

Ihre personenbezogenen Daten löscht ABZ-ZR mit Erfüllung der genannten Zwecke, spätestens nach Ablauf der handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Um eine faire und transparente Verarbeitung Ihrer Daten zu gewährleisten, haben Sie ein Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Auch die Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde ist möglich. Für ABZ-ZR ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 7, 91522 Ansbach zuständig. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne sie können wir jedoch die Veranstaltung nicht durchführen bzw. abrechnen.