Kein Mensch ruft mich an

Heil- und Kostenpläne nachtelefonieren - ein Glücksfall für die Patientenbindung

Bauen Sie eine Brücke zu Ihren Patienten.

In diesem Seminar bauen Sie Hemmungen vor dem HKP-Nachtelefonieren ab. Sie werden auf die zu Ihnen passenden Einstiege in das Telefonat sensibilisiert. Sie lernen den professionellen, wertschätzenden Umgang mit Einwänden. Einfache Techniken der Gesprächseröffnung lassen so ein Nachfassen zu dem werden, was es ganz selbstverständlich sein sollte: Ausdruck der Sorge um das Wohl des Patienten.

Nutzen Sie wertvolle Kommunikationsstrategien, die ein HKP-Nachfassen leicht machen. Sie gewinnen Sicherheit und erhalten viele praktische Tipps zur direkten Umsetzung in die Praxis. Nach dem Seminar wissen Sie, wie Sie die Gründe der Patienten mit den richtigen Fragen und viel Verständnis erfahren. Sie holen die Patienten empathisch zurück. So erreichen Sie mit Leichtigkeit eine Patientenbindung auf hohem Niveau.

Inhalt

  • Rahmenbedingungen - wann, wo, Wissen über Patienten
  • Gedankenbleaching - Umgang mit den eigenen Ängsten vor dem Telefonat
  • Gesprächseinstiege - wie fangen Sie das Gespräch an?
  • Einwände Ihrer Patienten - wie gehen Sie mit "Ich habe mich woanders erkundigt" um?


Im Grunde geht es doch darum, eine Wohlfühlpraxis zu sein und im Hinblick auf die Patientenbindung Interesse am Wohl Ihres Patienten zu haben.


Zielgruppe 

  • Praxismanager/-innen
  • Zahnmedizinische Verwaltungsassistenten/-assistentinnen
  • Praxismitarbeiter/-innen
  • Zahnmedizinisches/-technisches Abrechnungspersonal
  • Zahnärzte/Zahnärztinnen


Seminarinhalt:

  • Abbau von Hemmungen beim Nachtelefonieren eines Kostenvoranschlages
  • Erlernen eines professionellen, wertschätzenden Umgangs mit Einwänden
  • Techniken der Gesprächseröffnung
  • Wertvolle Kommunikationsstrategien, die ein HKP-Nachfassen leicht machen
  • Viele praktische Tipps zur direkten Umsetzung in die Praxis

 

Veranstaltungsdatum

28. Oktober 2020
14:00 - 18:00 Uhr


Veranstaltungsort

Abion
Spreebogen Waterside Hotel
Alt-Moabit 99
10559 Berlin

Verpflegung

Kleiner Imbiss 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn

Veranstaltungsgebühren

zzgl. MwSt.

Susanne Henneke

Susanne Henneke ist Pharmazeutisch-kaufmännische Assistentin und hat die Zusatzqualifikationen zum systemischen Coach DVNLP und ECA, NLP Practitioner DVNLP, zur Zertifizierten Businesstrainerin BDVT und Psychologischen Beraterin.

Seit 2002 ist sie in der Dentalbranche als Dentalfachberaterin tätig.

Seit 2012 befasst sie sich mit den Themen Coaching, Speaking und Training. Ihre Schwerpunkte sind: Akquise - Angebote nachtelefonieren - Preisstolz - Verkaufen.

 

Punktebewertung der BZÄK/DGZMK:

Dieses Seminar ist mit 4 Fortbildungspunkten bewertet.

Seminargebühren

259,00 Euro zzgl. MwSt.
pro Teilnehmer (inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung)

 

Datenschutz

Wenn Sie sich anmelden, verarbeitet die DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH, Marienstr. 10, 70178 Stuttgart (DZR), Ihre auf der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten, um dieses Seminar durchzuführen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (Vertragserfüllung).

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten von DZR wenden unter der genannten Adresse mit dem Zusatz „z. H. Datenschutzbeauftragte“. Oder Sie schreiben eine E-Mail an datenschutz@dzr.de.

Ihre personenbezogenen Daten löscht DZR spätestens mit Erfüllung der genannten Zwecke, andernfalls nach Ablauf der handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Um eine faire und transparente Verarbeitung Ihrer Daten zu gewährleisten, haben Sie ein Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Auch die Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde ist möglich. Für DZR zuständig ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstr. 10 a, 70173 Stuttgart. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne sie können wir jedoch die Veranstaltung nicht durchführen bzw. abrechnen.