Basic-Ausbildung BEMA / GOZ

In Zeiten des Personalmangels wird es immer wichtiger, Mitarbeiter/-innen der eigenen Praxis im Bereich Abrechnung auszubilden. Berufsschulabgänger (ZMF) haben zwar Grundkenntnisse in der Abrechnung – diese reichen in der Regel jedoch nicht aus, um eigenständig die Abrechnung in einer Zahnarztpraxis übernehmen zu können.

Aber auch für Existenzgründer, angestellte und niedergelassene Zahnärzte/Zahnärztinnen wird es immer essenzieller, sich mit dem Thema „Honorargestaltung“ auseinanderzusetzen. Es geht letztendlich um Ihr Geld!

Dieses Basic-Seminar vermittelt umfangreiches Wissen rund um die Abrechnung in allen Bereichen der Zahnmedizin. Die Gebührenordnungen für Zahnärzte (GOZ), Ärzte (GOÄ) sowie der einheitliche Bewertungsmaßstab für zahnärztliche Leistungen (BEMA) werden in acht einzelnen Themenblöcken intensiv beleuchtet und gegenübergestellt. Die Blöcke können im Sinne einer „Abrechnungs-Ausbildung“ komplett, aber auch als Einzelseminare gebucht werden.

Legen Sie gemeinsam mit uns den Grundstein für diesen spannenden Bereich in der Zahnmedizin und vermeiden Sie zukünftige Honorarverluste.
 

Aufgrund der aktuellen Lage haben wir uns dafür entschieden, alle Module unserer Basic-Ausbildung in das erste Quartal 2021 zu verschieben. Über die neuen Termine werden wir Sie baldmöglichst informieren.

 

Veranstaltungsort

Holiday Inn Neuss
Anton-Kux-Straße 1
41460 Neuss

Veranstaltungsgebühren

zzgl. MwSt.

[Modul 1] Rechtliche Grundlagen: Dokumentation, Aufklärung, Vereinbarungen, Paragrafen, Umgang mit privaten Kostenträgern

Das Thema Dokumentation ist von großer Wichtigkeit für die Zahnarztpraxis. Unsere Erfahrungen zeigen jedoch, dass häufig unzureichend dokumentiert wird – dies wiederum führt unter anderem zu massiven  Honorarverlusten. Hinzu kommt, dass das Patientenrechtegesetz und die Rechtsprechung strenge Anforderungen an die Dokumentation und Aufklärung der Patienten stellen. Doch wie umfangreich muss die Dokumentation durchgeführt werden? Welche Vereinbarungen sind erforderlich? Welche Paragrafen gilt es zu beachten?

Dieses Modul befasst sich mit den rechtlichen Grundlagen rund um das Thema Dokumentation, Aufklärung, erforderliche Vereinbarungen sowie mit dem Thema Umgang mit privaten Kostenträgern (Beihilfe und private Krankenversicherungen).

Lichten Sie mit uns den dichten Dschungel der "rechtlichen Welt" in der Zahnarztpraxis.

Sabine Schmidt
DZR Team

Sabine Schmidt ist Abrechnungsexpertin und leitet bei der DZR GmbH das GOZ-/BEMA-Referat. Seit vielen Jahren ist sie erfolgreich als Referentin für Zahnärztinnen/Zahnärzte und deren Teams tätig.

Durch den täglichen Kontakt zu zahlreichen Zahnarztpraxen ist sie nah am Praxisgeschehen – dies gewährleistet die praxisnahe Umsetzung der Abrechnungsempfehlungen. Sabine Schmidt ist Autorin
des im Spitta Verlag erschienenen „Minifinders zu Beratungs- und Untersuchungsleistungen“, des „Kurzverzeichnisses zur Abrechnung endodontischer Behandlungen“ sowie Co-Autorin des Abrechnungshandbuches
Implantologie des BDIZ/EDI und des Kompendiums zur GOZ 2012. Sie ist unter anderem auch für diverse Berufsverbände und medizinische Verlage als Autorin und Referentin tätig.

 

oder

Stefanie Schneider
DZR Team

Stefanie Schneider ist systemischer Coach, ausgebildete zahnmedizinische Verwaltungsassistentin (ZMV), Abrechnungsexpertin und als anerkannte Referentin im deutschsprachigen Raum tätig. Sie hält Vorträge und Workshops in unterschiedlichen Bereichen der zahnärztlichen Abrechnung.

Sie sammelte während ihrer langjährigen Praxistätigkeit umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Assistenz, Verwaltung, Abrechnung und Organisation. Seit vielen Jahren arbeitet sie für das GOZ-/BEMA-Referat der DZR GmbH und berät Praxen in komplexen Abrechnungsfragen, unterschiedlichen Behandlungsfällen und umfassenden Korrespondenzen. Durch die wirklichkeitsnahe Tätigkeit mit den Praxen wird Kompetenz und wertvolles Wissen gesichert und weitervermittelt.

Punktebewertung der BZÄK/DGZMK:

Jedes Modul ist mit 6 Fortbildungspunkten bewertet.


Seminargebühren: 

Pro Einzelmodul

199,00 € zzgl. MwSt.

Bei Buchung aller Module – Sie erhalten ein Modul von uns geschenkt!

1.393,00 € zzgl. MwSt. 
 

Diese Gebühren beinhalten:

  • umfangreiche Seminarunterlagen
  • Verpflegung

 

Datenschutz
Wenn Sie sich anmelden, verarbeitet die DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH (DZR), Marienstr. 10, 70178 Stuttgart, Ihre auf der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten, um dieses Seminar durchzuführen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (Vertragserfüllung). Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten von DZR wenden unter der genannten Adresse mit dem Zusatz „z. H. Datenschutzbeauftragte“. Oder Sie schreiben eine E-Mail an datenschutz@dzr.de.

Ihre personenbezogenen Daten löscht DZR spätestens mit Erfüllung der genannten Zwecke, andernfalls nach Ablauf der handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Um eine faire und transparente Verarbeitung Ihrer Daten zu gewährleisten, haben Sie ein Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Auch die Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde ist möglich. Für DZR zuständig ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstraße 10 a, 70173 Stuttgart. Die Bereitstellung Ihrer  personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne sie können wir jedoch die Veranstaltung nicht durchführen bzw. abrechnen.