Reparaturen und provisorische Versorgungen nach BEMA und GOZ

Gerade die Abrechnung von Reparaturen und Umarbeitungen sind im Praxisalltag immer wieder eine neue Herausforderung. Viele verschiedene Arten von Wiederherstellungen erschweren uns zudem die richtige Zuordnung. Auch bei der Planung und Abrechnung der provisorischen bzw. Interimsversorgungen gibt es im komplexen Festzuschusssystem Unsicherheiten hinsichtlich der Einstufung und der Berechnung.

  • Regelversorgung, gleichartige/andersartige Versorgung oder doch ohne Festzuschüsse - wie muss richtig berechnet werden?
  • Eine BEMA-Nummer, aber zwei Festzuschüsse?
  • Wird alles nach BEMA oder doch nach GOZ berechnet?
  • Bekommt mein Patient auch immer einen Festzuschuss?

Fragen über Fragen. Genau auf diese Schwerpunkte gehen wir mit Ihnen in diesem Seminar intensiv ein und zeigen Wege aus dem Abrechnungs-Dschungel. Mit vielfältigen Beispielen erarbeiten und trainieren wir gemeinsam die oft frequentierten, aber die auch nicht alltäglichen komplexen Fälle aus der Praxis.

In diesem Intensivkurs erhalten Sie nicht nur ein umfangreiches Wissen - Sie gewinnen zusätzlich Sicherheit in der Abrechnung komplexer Reparaturfälle und provisorischer Versorgungen. Somit profitieren Sie von dem Ihnen zustehenden Honorar zu 100 Prozent.


Zielgruppe 

  • Praxismitarbeiter/-innen
  • Zahnmedizinisches Verwaltungsassistenten/-assistentinnen
  • Zahnärzte/Zahnärztinnen


Seminarinhalt:

  • Festzuschussregelungen: gesetzliche Bestimmungen
  • Was ist bei der Beantragung über die GKV zu beachten?
  • Tipps und Hinweise zum Umgang mit Reparaturen: 
    Was soll auf dem HKP vermerkt sein?
  • Abrechnungshinweise für Reparaturen
  • Die Befundklassen 5, 6 und 7
  • Welche Festzuschüsse für welche Leistungen?
  • Provisorische Versorgungen, fest sitzend und herausnehmbar
  • Berechnung nach BEMA oder GOZ
  • Wiederherstellung ohne Festzuschüsse
  • Step by Step zum richtigen Ziel

 

 

Veranstaltungsdatum

30. September 2020
09:00 - 16:00 Uhr


Veranstaltungsort

Abion
Spreebogen Waterside Hotel
Alt-Moabit 99
10559 Berlin

Verpflegung

Kleiner Imbiss 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn

Auch während der Veranstaltung ist für Ihre Verpflegung gesorgt.

Veranstaltungsgebühren

zzgl. MwSt.

Bahar Aydin
ZMP, ZMV

Frau Aydin ist Abrechnungsexpertin, Beraterin und Praxiscoach mit über 30-jähriger Berufserfahrung. Als Geschäftsführerin ihres Unternehmens Praxiskonzept amg berät und betreut sie Zahnarztpraxen und Dentallabore zu den Schwerpunkten Organisation, Verwaltung, Abrechnung und Abrechnungsanalysen. Als Autorin und Expertin für Fragen rund um die zahnärztliche und zahntechnische Abrechnung ist sie Ansprechpartnerin für Zahnarztpraxen. Seit vielen Jahren arbeitet sie zudem als Praxistrainerin und Fachreferentin für das Abrechnungswesen (BEMA, GOZ/GOÄ, BEL/BEB). Sie hält bundesweit Vorträge für die Dentalindustrie, Privatanbieter, Fachverlage, Fortbildungs-Akademien, Kammern, Fachverbände und Krankenkassen.

Für das Deutsche Zahnärztliche Rechenzentrum (DZR) der Dr. Güldener Firmengruppe ist Frau Aydin seit 2012 bundesweit mit ihren eigenen Seminarreihen unterwegs.

Als Fachautorin erstellt sie zudem Beiträge, unter anderem für den rechtsrelevanten Kommentar von Liebold/Raff/Wissing ("DER Kommentar").

 

Punktebewertung der BZÄK/DGZMK:

Dieses Seminar ist mit 7 Fortbildungspunkten bewertet.

Seminargebühren

259,00 Euro zzgl. MwSt.
pro Teilnehmer (inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung)

 

Datenschutz

Wenn Sie sich anmelden, verarbeitet die DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH, Marienstr. 10, 70178 Stuttgart (DZR), Ihre auf der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten, um dieses Seminar durchzuführen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (Vertragserfüllung).

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten von DZR wenden unter der genannten Adresse mit dem Zusatz „z. H. Datenschutzbeauftragte“. Oder Sie schreiben eine E-Mail an datenschutz@dzr.de.

Ihre personenbezogenen Daten löscht DZR spätestens mit Erfüllung der genannten Zwecke, andernfalls nach Ablauf der handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Um eine faire und transparente Verarbeitung Ihrer Daten zu gewährleisten, haben Sie ein Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Auch die Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde ist möglich. Für DZR zuständig ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstr. 10 a, 70173 Stuttgart. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne sie können wir jedoch die Veranstaltung nicht durchführen bzw. abrechnen.