Zahntechnische Abrechnung

In diesem Seminar geht es um die richtige Abrechnung von zahntechnischen Arbeiten im Detail für Dentallabore im Jahr 2020 nach aktuellem BEL II und BEB 97. Wie ist der aktuelle Stand? Gibt es gesetzliche Neuerungen? Wurden Positionen angepasst und was sagt die KZV? Was gibt es Neues an Materialien? Wie rechnet man Peek- oder Valplast-Prothesen ab?

Die CAD/CAM-Technologie ist zu einem integralen Bestandteil für ästhetisch anspruchsvollen Zahnersatz geworden und hat auf einem hohen Qualitätsniveau insbesondere die Implantatprothetik bereichert. Egal, ob der Zahnersatz im zahntechnischen Labor beziehungsweise teilweise oder vollständig im Fräszentrum erstellt wurde – in diesem Seminar finden Sie die richtige Antwort zum Thema Abrechnung rund um das Thema CAD/CAM und Implantologie. Die MDR (Medical-Device-Regulation) in der Umsetzung in Praxis und Labor: Was ändert sich und wie können wir die neuen Anforderungen in den Arbeitsalltag aufnehmen?

Sie werden ausführlich über die wichtigsten Fakten zum Thema aktuelle zahntechnische Neuerungen im BEL II. Gezeigt werden diesmal neue Beispiele rund um das Thema BEL und BEB 97. Ausführlich behandelt werden die Versorgungsarten, Zirkonbrücken und die Thematik Teleskoparbeiten sowie die Gesichtsbogenproblematik bei Artikulationen, des Weiteren Reparaturen, CAD/CAM und Implantologie.

Schwerpunkt ebenfalls: Arbeitsvorbereitung – Sie erlernen, Einzelpositionen und Komplexe für zahntechnische Leistungsketten einzusetzen. Es werden Beispiele und Musterrechnungen gezeigt sowie die umsatzrelevanten Positionen erklärt.

 

Zielgruppe 

  • Zahnärzte/Zahnärztinnen
  • Praxismanagerinnen
  • Bürokräfte zur Abrechnung
  • Zahnmedizinisches/-technisches Abrechnungspersonal
  • Geschäftsführer von Dentallabors
  • Zahntechniker und -meister

 

 


Seminarinhalt:

  • Zahntechnische Abrechnung nach BEL II und BEB 97
  • Zahntechnische Abrechnung CAD/CAM
  • Wichtige Informationen zur 2021 in Kraft tretenden MDR (Medical-Device-Regulation)
  • Erstellung von Jumbos, Komplexen und Leistungsketten
    Beispiele für Abrechnung vollkeramischer Leistungen/Implantologie/Kombinations-
    zahnersatz/Reparaturen/Kronen und Brücken
  • Kalkulation von Leistungen mit und ohne Planzeiten
  • Labororganisation und Nachschlagewerke

Veranstaltungsdatum

21. Oktober 2020
13:00 - 18:30 Uhr


Veranstaltungsort

IntercityHotel Frankfurt
Hauptbahnhof Süd
Mannheimer Straße 21
60329 Frankfurt am Main

Verpflegung

Kleiner Imbiss 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn

Veranstaltungsgebühren

zzgl. MwSt.

Uwe Koch
Geschäftsführer GO-ZAKK

Uwe Koch ist als Zahntechniker der Abrechnungsexperte in Deutschland zum Thema BEL II und BEB. Seit über 30 Jahren ist er in Dentallaboren und Zahnarztpraxen, in Kliniken und KZVen in Deutschland als Referent und Unternehmensberater tätig.

Als Geschäftsführer seines Unternehmens GO-ZAKK, als Mitautor für den offiziellen BEL-II-Kommentar vom VDZI sowie als Experte für Fragen rund um die zahntechnische Abrechnung ist er für die zahnärztlichen Rechenzentren der Dr. Güldener Firmengruppe seit Jahren bundesweit unterwegs mit seiner eigenen Seminarreihe und ist zudem als PerformancePro-Partner der DZR immer ansprechbar für alle Fragen rund um die zahntechnische Abrechnung.

Punktebewertung der BZÄK/DGZMK:

Dieses Seminar ist mit 5 Fortbildungspunkten bewertet.

Seminargebühren

259,00 Euro zzgl. MwSt.
pro Teilnehmer (inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung)

 

Datenschutz

Wenn Sie sich anmelden, verarbeitet die DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH, Marienstr. 10, 70178 Stuttgart (DZR), Ihre auf der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten, um dieses Seminar durchzuführen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (Vertragserfüllung).

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten von DZR wenden unter der genannten Adresse mit dem Zusatz „z. H. Datenschutzbeauftragte“. Oder Sie schreiben eine E-Mail an datenschutz@dzr.de.

Ihre personenbezogenen Daten löscht DZR spätestens mit Erfüllung der genannten Zwecke, andernfalls nach Ablauf der handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Um eine faire und transparente Verarbeitung Ihrer Daten zu gewährleisten, haben Sie ein Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Auch die Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde ist möglich. Für DZR zuständig ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstr. 10 a, 70173 Stuttgart. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne sie können wir jedoch die Veranstaltung nicht durchführen bzw. abrechnen.