Patientin sitzt im Behandlungszimmer auf dem Behandlungsstuhl und bekommt etwas von der Zahnärztin erklärt, ihre Assistentin steht daneben

Elektronische AU-Bescheinigung - erst ab 10/2021 Pflicht

Die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung wird nicht ab Januar 2021, sondern erst ab Oktober 2021 Pflicht. Darauf haben sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband jetzt geeinigt. 

Die KBV hatte sich frühzeitig beim Bundesgesundheitsministerium (BMG) für eine Verschiebung eingesetzt, da die Technik noch nicht flächendeckend verfügbar ist, weder auf Seiten der Praxen noch auf Seiten der Kassen.

Laut Auskunft der KBV haben IT-Hersteller, Praxen und Krankenkassen nun etwas mehr Zeit, um die Vorgaben zur eAU umsetzen zu können. Eine klare Regelung sei gerade jetzt in Corona-Zeiten wichtig, um die Ärztinnen und Ärzte nicht zusätzlich zu belasten, so die KBV.