Basic-Ausbildung BEMA / GOZ

"Dieses Modul ist genau das Richtige, damit Sie fit für die Grundlagen der Prothetikabrechnung werden."
- Referentin Bahar Aydin

Die Umsetzung der Festzuschussregelung erschwert den Praxisalltag und die ständigen Änderungen in den Richtlinien und Bestimmungen den Einstieg im Zahnersatz-/Festzuschussbereich. Erlernen Sie in diesem Modul Schritt für Schritt die Grundlagen der Zahnersatzabrechnung nach BEMA und GOZ sowie die Festzuschuss-Systematik. Mit vielen praxisbezogenen Fallbeispielen erstellen wir gemeinsam Heil- und Kostenpläne, die sich gut als Vorlage für Ihre Praxis eignen. Zudem erhalten Sie umfangreiches Wissen über die ZE-Gebührenziffern, Abrechnungsbestimmungen, Richtlinien und Paragrafen. Somit gewinnen Sie Sicherheit und können souverän, ohne Honorarverlust, Ihre Prothetikplanung und -abrechnung durchführen.

Datum und Uhrzeit

20. November 2020
13:00 Uhr - 18:30 Uhr

 

Veranstaltungsort

Gastwerk Hotel Hamburg
Beim Alten Gaswerk 3/Daimlerstraße
22761 Hamburg

Veranstaltungsgebühren

zzgl. MwSt.

Seminarinhalt:

  • ZE-Gebührenziffern im Detail, BEMA und GOZ
  • Aktueller Stand der abrechnungstechnischen Bestimmungen
  • Richtlinien und wesentliche vertragliche Kriterien des Festzuschuss-Systems
  • Der Heil- und Kostenplan Teil 1, Teil 2 und weitere Formulare
  • Befundklassen 1-4 und Erneuerung von Implantatsuprakonstruktionen nach Befundklasse 7
  • Übungsaufgaben in Form von Behandlungsbeispielen zu Regelversorgung, gleich- und andersartigen
    Versorgungen und Versorgungen ohne Festzuschüsse
  • Wann ist der BEMA und wann ist die GOZ Abrechnungsgrundlage?
  • Abrenzung der gleichartigen von der andersartigen Versorgung
  • Wann werden Begleitleistungen nach BEMA und wann nach GOZ berechnet?

 

Bahar Aydin
ZMP, ZMV

Frau Aydin ist seit über 25 Jahren in einer Zahnarztpraxis in Stuttgart tätig. Seit rund zehn Jahren arbeitet sie zudem als Praxistrainerin und Fachreferentin für das Abrechnungswesen (BEMA, GOZ/ GOÄ, BEL/BEB).

Sie hält bundesweit Vorträge für die Dentalindustrie, Privatanbieter, Abrechnungsgesellschaften, Fachverlage, Fortbildungs-Akademien und Krankenkassen. Außerdem ist sie als Beraterin und Coach für Zahnarztpraxen und Dentallabore mit den Schwerpunkten Organisation, Verwaltung, Abrechnung und Abrechnungsanalysen tätig.

Als Fachautorin erstellt sie zudem Beiträge, unter anderem für den Kommentar von Liebold/Raff/Wissing („DER Kommentar“).

Punktebewertung der BZÄK/DGZMK:

Jedes Modul ist mit 6 Fortbildungspunkten bewertet.


Seminargebühren: 

Pro Einzelmodul

199,00 € zzgl. MwSt.

Bei Buchung aller Module – Sie erhalten ein Modul von uns geschenkt!

1.393,00 € zzgl. MwSt. 
 

Diese Gebühren beinhalten:

  • umfangreiche Seminarunterlagen
  • Verpflegung

 

Datenschutz
Wenn Sie sich anmelden, verarbeitet die DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH (DZR), Marienstr. 10, 70178 Stuttgart, Ihre auf der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten, um dieses Seminar durchzuführen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (Vertragserfüllung). Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten von DZR wenden unter der genannten Adresse mit dem Zusatz „z. H. Datenschutzbeauftragte“. Oder Sie schreiben eine E-Mail an datenschutz@dzr.de.

Ihre personenbezogenen Daten löscht DZR spätestens mit Erfüllung der genannten Zwecke, andernfalls nach Ablauf der handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Um eine faire und transparente Verarbeitung Ihrer Daten zu gewährleisten, haben Sie ein Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Auch die Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde ist möglich. Für DZR zuständig ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstraße 10 a, 70173 Stuttgart. Die Bereitstellung Ihrer  personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne sie können wir jedoch die Veranstaltung nicht durchführen bzw. abrechnen.