Update: Erstattungsprobleme mit privaten Kostenträgern – so reagieren Sie professionell und souverän

„Häufig leidet das Verhältnis zwischen Zahnärztin/Zahnarzt und Patienten.“

Die Kürzungen der privaten Kostenträger nehmen trotz zahlreicher positiver Kommentierungen leider nicht ab. Sie beginnen beim Einreichen des privaten Therapieplanes und ziehen sich durch bis zum Einreichen der Rechnung bei den einzelnen privaten Kostenträgern.

Unter den zum Teil erheblichen Meinungsverschiedenheiten mit den privaten Krankenversicherungen und Beihilfestellen leidet häufig auch das Verhältnis zwischen Zahnärztin/Zahnarzt und Patienten. Daher ist es wichtig, in diesem Bereich immer up to date zu sein.

Grundvoraussetzung für die Durchsetzbarkeit einer Rechnung ist eine korrekt erstellte Rechnung sowie die klare Kommunikation mit dem Patienten.

Wir beleuchten in diesem Seminar die „neuen“ sowie die immer wiederkehrenden „älteren“ Kürzungen der privaten Kostenträger und zeigen Lösungswege auf. Sie werden in die Lage versetzt, zukünftig professioneller und zielführender gegenüber den privaten Kostenträgern zu argumentieren.


Seminarinhalt:

  • Versicherungsbedingungen
  • Beihilferichtlinien
  • Rechtliche Grundlagen
  • Wichtige Paragrafen (GOZ/GOÄ) und ihre Auswirkungen auf das Erstattungsverhalten
  • Anerkannte Begründungen – ein Buch mit sieben Siegeln?
  • Anforderung von Behandlungsunterlagen
  • Beratende Zahnärzte der PKV
  • Analogleistungen
  • Kürzung diverser einzelner Leistungen aus GOZ und GOÄ
  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Argumentationshilfen

Datum und Uhrzeit

29. März 2019
14:00 Uhr - 18:30 Uhr

 

Veranstaltungsort

Gastwerk Hotel Hamburg
Beim Alten Gaswerk 3 / Daimlerstr.
22761 Hamburg

Veranstaltungsgebühren

zzgl. MwSt.

Referentenprofil:

Sabine Schmidt
DZR-Team

Sabine Schmidt ist Abrechnungsexpertin und leitet bei der DZR GmbH das GOZ-/BEMA-Referat. Seit vielen Jahren ist sie erfolgreich als Referentin für Zahnärztinnen/Zahnärzte und deren Teams tätig. Durch den täglichen Kontakt zu zahlreichen Zahnarztpraxen ist sie nah am Praxisgeschehen – dies gewährleistet die praxisnahe Umsetzung der Abrechnungsempfehlungen.

Sabine Schmidt ist Autorin des im Spitta-Verlag erschienenen „Minifinders zu Beratungs- und Untersuchungsleistungen“, des „Kurzverzeichnisses zur Abrechnung endodontischer Behandlungen“ sowie Co-Autorin des Abrechnungshandbuches Implantologie des BDIZ/EDI und des Kompendiums zur GOZ 2012. Sie ist unter anderem auch für diverse Berufsverbände und medizinische Verlage als Autorin und Referentin tätig.

Punktebewertung der BZÄK/DGZMK/KZBV:

Dieses Seminar ist mit 5 Fortbildungspunkten bewertet.

 

Datenschutz

Wenn Sie sich anmelden, verarbeitet die DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH, Marienstr. 10, 70178 Stuttgart (DZR), Ihre auf der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten, um dieses Seminar durchzuführen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO (Vertragserfüllung).

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich unter der genannten Adresse mit dem Zusatz „z. H. Datenschutzbeauftragte“ an den Datenschutzbeauftragten von DZR wenden. Oder Sie schreiben eine E-Mail an datenschutz(at)dzr.de.

Ihre personenbezogenen Daten löscht DZR spätestens mit Erfüllung der genannten Zwecke, andernfalls nach Ablauf der handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Um eine faire und transparente Verarbeitung Ihrer Daten zu gewährleisten, haben Sie ein Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Auch die Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde ist möglich. Für DZR zuständig ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstr. 10 a, 70173 Stuttgart. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne sie können wir jedoch die Veranstaltung nicht durchführen bzw. abrechnen.